Allgemeine Geschäftsbedingungen - Axel Gerstl

§1 Geltungsbereich und Begriffsdefinition

(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem Verbraucher in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.
Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB).

§2 Zustandekommen eines Vertrages

(1) Bestellungen können schriftlich (per Brief, Fax, e-Mail), telefonisch oder über unserer Online-Shop aufgegeben werden. Bei telefonischen Bestellungen übernehmen wir keine Gewähr für die Richtigkeit der Lieferungen.

(2) Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit

Firma Axel Gerstl
Münchner Str. 17
DE-82239 Biburg bei Alling
Tel.: 0049-8141-534860
Fax.:0049-8141-5348610
service

zustande

(3) Die Präsentation der Waren in unserem Internetshop stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderungen an den Verbraucher, Waren zu bestellen. Zeichnungen, Abbildungen und Fotos in unserem Online-Shop sind nicht verbindlich, wenn dies ausdrücklich erwähnt ist. Mit der Bestellung der gewünschten Ware gibt der Verbraucher ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.
Die Annahme des Angebots erfolgt schriftlich oder in Textform oder durch Übersendung der bestellten Ware innerhalb von einer Woche. Nach fruchtlosem Ablauf der Frist gilt das Angebot als abgelehnt.

(4) Bei Eingang einer Bestellung in unserem Internetshop gelten folgende Regelungen: Der Verbraucher gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die in unserem Internetshop vorgesehene Bestellprozedur erfolgreich durchläuft und die Bestellung durch Betätigung des Buttons "Zahlungspflichtig bestellen" abschließt.
Wir bestätigen den Eingang der Bestellung unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail (Eingangsbestätigung). Diese stellt noch keine Annahme des Angebotes dar.

§3 Preise, Versandkosten, Zahlung, Fälligkeit

(1) Die angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile. Hinzu kommen die hier einsehbaren und am Ende des Bestellvorgangs angezeigten Versandkosten.

(2) Bei Bestellungen, die ins Ausland verschickt werden und/oder Sonderverpackungen benötigt werden, werden als Berechnungsgrundlage die Tabellen, welche sie hier einsehen können, verwendet.

(3) Der Verbraucher hat die Möglichkeit der Zahlung per Nachnahme (sofern die Zahlung per Nachnahme für das jeweilige Lieferland angeboten werden kann), PayPal, SofortÜberweisung, Kreditkarte (Visa, MasterCard, American Exrpess).

(4) Soweit wir per Nachnahme liefern, tritt die Fälligkeit der Kaufpreisforderung mit Erhalt der Ware ein.

§4 Lieferung

(1) Sofern für die jeweilige Ware in unserem Online-Shop keine oder keine abweichende Lieferzeit angegeben ist, beträgt sie bei sofortiger Verfügbarkeit 1 - 3 Werktage. Dabei beginnt die Frist für die Lieferung im Falle der Zahlung per Vorkasse am Tag nach Zahlungseingang und bei allen anderen Zahlungsarten am Tag nach Vertragsschluss zu laufen. Fällt das Fristende auf einen Samstag, Sonntag oder gesetzlichen Feiertag am Lieferort, so endet die Frist am nächsten Werktag.

(2) Teillieferungen sind zulässig, soweit dies für Sie zumutbar ist.

(3) Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache geht erst mit der Übergabe der Sache an den Käufer oder einen von ihm benannten Dritten, der nicht der Beförderer ist, auf diesen über.

§5 Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.

§6 Gewährleistung und Mängelansprüche

(1) Ab Lieferung des bestellten Artikels beträgt die gesetzliche Gewährleistungsfrist 24 Monate.
Für gebrauchte Artikel beträgt die Gewährleistungsfrist ab Lieferung 12 Monate mit Ausnahme von Verletzungen von Leben, Körper oder Gesundheit und bei grobem Verschulden.

(2) Gesetzliche Gewährleistungsansprüche bestehen u.a. nicht bei unsachgemäßer Behandlung des Artikels durch den Kunden. Die Gewährleistung beinhaltet zudem nicht die gewöhnliche Abnutzung des Artikels. Dies gilt ebenso für Mängel, die nach Ablieferung, z.B. durch äußere Einflüsse, Bedienungsfehler oder Einbaufehler entstehen.

(3) Wir haften wegen Mängeln der bestellten Artikel grundsätzlich nach den gesetzlichen Vorschriften. Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen können nur bei Vorliegen der Voraussetzungen der nachfolgenden Ziff. (4) geltend gemacht werden.

(4) Haftung für sonstige Pflichtverletzungen
Unsere Haftung wegen Pflichtverletzungen, die nicht in einem Mangel bestehen oder einen über den Mangel hinausgehenden Schaden verursacht haben, richtet sich nach den folgenden Bestimmungen: Auf Schadensersatz haften wir - gleich aus welchem Rechtsgrund - nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Darüber hinaus haften wir auch bei einfacher Fahrlässigkeit für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie bei Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (Verpflichtung, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf). Im letzteren Falle ist unsere Haftung jedoch auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.

§7 Zur Anwendung kommendes Recht

Die zustande gekommenen Verträge unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Die Verbraucherschutzbestimmungen des Heimatstaates des Verbrauchers bleiben unberührt.

§8 Informationen zur Onlinestreitbeilegung

Nach geltendem Recht sind wir verpflichtet, die Verbraucher auf die Existenz der Europäischen Online-Streitbeilegungs-Plattform hinzuweisen, die für die Beilegung von Streitigkeiten genutzt werden kann, ohne dass ein Gericht eingeschaltet werden muss. Für die Einrichtung der Plattform ist die Europäische Kommission zuständig. Sie finden die Europäische Online-Streitbeilegungs-Plattform hier: https://ec.europa.eu/consumers/odr/
Unsere Email-Adresse lautet: service
Wir weisen allerdings darauf hin, dass wir grundsätzlich nicht bereit sind, uns an Streitbeilegungsverfahren im Rahmen der Europäischen Online-Streitbeilegungs-Plattform zu beteiligen.

§9 Allgemeine Informationen zu Streitbeilegungsverfahren vor Verbraucherschlichtungsstellen

An einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nehmen wir nicht teil.

Stand der AGB: Februar 2017


Lieferbedingungen für Verträge mit Unternehmern

Soweit nachfolgend nicht anders bestimmt, gelten die Regelungen der AGB für Verbraucher.

Gerichtsstand
Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Rechtsverhältnissen zwischen dem Kunden und dem Anbieter ist der Sitz des Anbieters.

Gewährleistung
Ab Lieferung des bestellten Artikels beträgt die Gewährleistungsfrist 12 Monate.
Gebrauchte Artikel werden mit Ausnahme von Verletzungen von Leben, Körper oder Gesundheit und bei grobem Verschulden unter Ausschluss von Gewährleistung verkauft.

Mängel
Die Ware ist nach Erhalt zu prüfen und ein Mangel unverzüglich, nachdem er erkannt wurde, mitzuteilen.