Der Axel-Gerstl-Preis für Restaurationsarbeiten 2014

Der Gewinner steht fest! – Die Restaurationsberichte der 28 Teilnehmer können Sie auf dieser Seite finden.

Der deutsche Buchpreis, die Nobelpreise, die Begabtenstipendien von Bund und Ländern – sie alle sind dazu gedacht, all jene auszuzeichnen, die durch außergewöhnliche Leistungen in ihrem Metier einen herausragenden Beitrag zu einem bestimmten Ziel geleistet haben.

Das gleiche Ziel hat sich die Firma Axel Gerstl gesetzt. Denn wir lieben diese kleinen Autos, den Fiat 500, den Fiat 126 und den Fiat 600 nun einmal. Und darum haben wir uns dazu entschlossen, 2014 erstmals den, mit einem Warengutschein in Höhe von EUR 1.000 dotierten Axel Gerstl-Preis für Restaurationsarbeiten zu vergeben.

Einige Zeit hat es gedauert, bis die Entscheidung feststand. Denn unsere 28 Kandidaten haben es unserer hochkarätigen Jury, Leo Aumüller, Günter Lehmann, Daniel Bartetzko, Torsten Hanenkamp, Klaus Hense, Marc Breuer, Michael Vondrovsky und Jörg Medwed, mit ihren schönen Berichten über ihre Restaurationsprojekte wirklich nicht leicht gemacht. Doch nun ist die Entscheidung gefallen und er steht endlich fest, der Gewinner des Axel-Gerstl-Pokals 2014:

Wir gratulieren hiermit Herrn Karl Gruber aus Reisbach / Deutschland!

Bilder von der Preisübergabe können Sie hier sehen.

Viel Spaß beim Lesen der Restaurationsberichte wünscht Ihnen,

das Axel Gerstl Webteam

Der Axel Gerstl-Preis 2014

Die Restaurationsberichte der Wettbewerbsteilnehmer (Sortierung zufällig):

Alfonso Zambuto - restoration of a 500L in New Zealand

Aus 2 mach 1 denkt sich Alfonso Zambuto bei der Restauration seines Fiat 500 L und beweist, zu welchen Leistungen ein geübter neuseeländischer Mechaniker in der Lage ist. Denn das Heck des Luxus-500er ist nicht mehr zu gebrauchen und der Fiat scheint hoffnungslos verloren. Doch ein Fiat 500 F erweist sich als ausgezeichneter Organspender, und so werden beide Autos zu einem völlig neuen 500er zusammengeschweißt!

restoration of a 500L in New Zealand

Andreas Kaserer - "Meine zweite Restauration - ein Steyr Puch 500S"

Als Andreas Kaserer den kleinen Steyr Puch 500 S sieht, nimmt er sich vor, das arme Kerlchen vor dem Verschrotten zu bewahren. Mit Eifer geht der Südtiroler gleich ans Werk und rettet was zu retten ist. Viele Blechteile muss er dabei selbst nachbauen; bei der Montage hilft anschließend eine Schablone, die die Position der verschiedenen Teile originalgetreu wiedergibt. Schon die erste Ausfahrt bringt den „Kleinen“ dann auf den Großglockner!

Meine zweite Restauration - ein Steyer Puch 500S

Enzo Bevacqua - My 1960 Fiat 500 Giardiniera Restoration

Eigentlich will sein Cousin den Fiat Giardiniera restaurieren, doch dann muss Enzo Bevacqua in die Bresche springen. Anfangs stellt die schiere Unmöglichkeit, in Australien an eine verwendbare Nockenwelle zu gelangen, ein fast unüberwindbares Hindernis dar. Doch Enzos Vater bringt ihm das gesuchte Teil aus seinem Italien-Urlaub mit. Das Projekt kann nun weitergehen, und nach 15 Jahren Arbeitszeit ist der Job endlich gemacht!

My 1960 Fiat 500 Giardiniera restoration

Ferenc Horvath - Meine Schmuckstücke

Als Liebhaber der italienischen Kultur, von Dolce-Vita, Vespa und dem klassischen Fiat 500 setzt sich Ferenc Horváth das Ziel, einen Fiat 500 für sein neugeborenes Töchterchen Isabella zu restaurieren, und einen weiteren Fiat 500 für sich selbst, den stolzen Papa. Gut dass die Gelegenheit günstig ist, denn den ersten Fiat bekommt er für wenig Geld, den zweiten sogar geschenkt. Mittlerweile ist die Hälfte der Arbeit getan, nur das Auto für den Papa fehlt noch!

Meine Schmuckstücke

Jacques Pretorius - My Fiat journey

Es sieht anfangs nach einer schnellen Restauration aus, dann entwickelt sich die Arbeit an seinem Fiat 500 für Jacques Pretorius aus Südafrika zu seiner ganz persönlichen „Fiat Journey“. Doch Jacques Pretorius lässt sich auch von „Rostwürmern“ nicht bremsen, sondern stellt sich tapfer dem Kampf. Zufrieden darf er am Ende feststellen, dass der kleine Cinquecento nun wieder wie ein Auto aussieht. Die „Fiat Journey“ von Jacques Pretorius geht sicher weiter!

My Fiat journey

Karl Gruber - Fiat 500 Giardiniera - Die Gärtnerin

Als gelernter KFZ-Mechaniker steht Karl Gruber bei der Restauration seines Fiat 500 Giardiniera vor großen Herausforderungen. Denn hier ist anfangs kein einziges Blechteil, nicht einmal im Innenbereich, rostfrei. Viele Teile muss er in Einzelanfertigung von Hand nachbauen, um die Unfall – und Korrosions-Schäden sowie die eingedrückte Seitenwand zu reparieren. Nach 3 Jahren ist die „Gärtnerin“ dafür aber wieder eine Augenweide!

Fiat 500 Giardiniera - Die Gärtnerin

Kirstin Heyster - Restauration Fiat 500 Bj. 1971

Traurig steht der kleine Fünfhunderter 21 Jahre in der Ecke einer Garage, solange, bis ihn Kirstin Heyster für sich entdeckt. Weil der Ex-Besitzer samt Familie zurück nach Italien zieht, wird ihr der Fiat überlassen. Kirstens Mann verspricht ihr gleich, die Restauration binnen zweier Jahre zu erledigen. Zum Glück für den kleinen Cinquecento vergessen Frauen nie, und noch weniger ein Versprechen!

Restauration Fiat 500 Bj. 1971

Matthew Smith - Bambina Entry 2014

Noch beim Transport seines frisch zugelegten Fiat 500 D denkt sich Matthew Smith aus Wellington, Neuseeland: „Hoffentlich ist der Trailer groß genug!“ Schnell erweist sich, dass die Beförderung des 500er nicht das letzte Problem gewesen sein wird. Zum Glück werden die Hindernisse überwunden, und am Ende bekommt der Fiat sogar eine Lackierung in Ferrari-Rot verpasst. Jetzt ist der Kleine an allen sonnigen Tag auf der Straße und bringt nicht nur Matthew zum Lächeln!

Bambina Entry 2014

Nicole Schneider & Michael Brose - Restaurationsbericht Fiat 500F

Schon bei der Probefahrt kündigt sich für Michael Brose an, dass sein neu erworbener Fiat 500 zum Sorgenkind werden könnte, und eine Restauration nicht zu umgehen ist. Die anfänglichen Probleme mit dem Getriebe und der Elektrik werden schnell überwunden, doch um die Karosserie ist es schlechter bestellt. Dennoch wird kein Bauteil vorschnell aufgegeben, und am Ende strahlt „Enzo“, der kleine 500er, über seinen zweiten Frühling!

Restaurationsbericht Fiat 500F

Michael Volgger - Restauration eines Fiat 500L Baujahr 1972

Wenn man vierzig wird, bleibt man besser unter sich, denkt sich zumindest Michael Volgger und legt sich zum Ehrentag einen gleichaltrigen Kameraden aus Italien zu: „Gnocchi“ soll der besagte Fiat 500 fortan heißen. Leider haben ein Kabelbrand, diverse Beulen, Rost und andere Beschädigungen „Gnocchi“ arg zugesetzt und Kosmetik allein reicht nicht mehr aus. Doch Michael Volgger gelingt es „Gnocchi“ wieder gesund zu pflegen!

Restauration eines Fiat 500L Baujahr 1972

Paolo Moretto - Ristrutturazione 500 "cinquetti"

Jahrelang fristet der alte Fiat 500 F von Paolo Morettos Vater ein trauriges Dasein als Garagen-Deko; jahrelang träumt Paolo Moretto aus dem schönen Modena, Italien, davon, den kleinen 500er wieder fahrfertig zu machen. Dass endlich der richtige Zeitpunkt für eine Restauration gekommen ist, flüstert ihm eine innere Stimme zu. Nun gibt es für Paolo kein Halten mehr, alle Hindernisse werden überwunden, und nach 8 Jahren harter Mühen ist es soweit: „Cinquetti“ fährt wieder!

Ristrutturazione 500

Sascha Nawratil - Projekt Fiat 500

Seine Mutter ist seit Jahren eine Bewunderin des Fiat 500. Um ihr zum 60. Geburtstag im Jahr 2016 eine Freude zu machen, hat sich Sascha Nawratil entschlossen, einen 500er zu restaurieren und ihr zum Geschenk zu machen. Nun gut, denkt er sich: drei Jahre sind genug Zeit! Schnell aber erweist sich der Zeitkorridor als enger bemessen als anfangs gedacht. Denn dank Spachtelspuren, Blechstreifen und anderen Pfuschereien ist aus dem zunächst überschaubaren Projekt ein Großprojekt geworden!


Projekt 

Fiat 500

Uwe Krämer - Restauration unseres Fiat 500L

Gemeinsam haben sich die Krämer-Brüder Uwe und Timo das Ziel gesetzt, einem möglichst schrottreifen Fiat 500 wieder neues Leben einzuhauchen. Mithilfe eines eigens konstruierten Gestells aus Vierkantmaterial ersparen sich die beiden die strapaziösen Überkopf-Arbeiten und treiben ihr Projekt in der heimischen Doppelgarage zügig voran. Nach geschätzten 2.000 Arbeitsstunden sieht der 500er dann besser aus, als von den Brüdern zuvor noch selbst erwartet!

Restauration unseres Fiat 500L

Wolfgang Schmid - Restauration Fiat 500F

Vergangene Restaurationsversuche diverser Vorbesitzer haben Wolfgang Schmids Fiat 500 F arg zugesetzt. Doch dank seiner Freunde Flex und Säge gelingt es ihm alle schadhaften Teile zu entfernen und die Spuren früherer Reparaturen zu beseitigen. Gut auch, dass es Partyzelte gibt, denn dank eines solchen lässt sich sogar das Lackieren selbst bewerkstelligen. Und nun ist die Italo-Familie bei Wolfgang Schmid mit Fiat 500, Vespa 150 und Ape P501 komplett!

Restaurationsbericht_Fiat_500F_2014

Douglas Comrie - restoration of a 1963 Fiat 500 Giardiniera D

Mit Blut, Schweiß und Tränen geschrieben erzählt Douglas Comrie in seinem Restaurationsbericht über die Restaurationsarbeiten an seinem Fiat 500 D-Giardiniera. Jahrelang ist der kleine Fiat ein Opfer der Elemente und ein Spielplatz für Mäuse, Ratten und Schlangen gewesen. Doch glücklicherweise beseitigt Doug Comrie die Spuren zweifelhafter Reparaturmethoden (Draht, Brot, Plastikmüll) und macht aus der "Gärtnerin" wieder ein Auto!

restoration of a 1963 Fiat 500 Giardiniera D

Markus Unhoch: - Die doppelte Restauration meines Fiat 500 F

Nicht einmal, sondern zweimal muss Markus Unhoch an seinem Fiat 500 F Hand anlegen. Zunächst wird der 500er straßentauglich gemacht, später bekommt er eine Generalsanierung verpasst. Das Resultat spricht für sich und lässt keinen Zweifel, dass die Verbindung eines KFZ-Mechanikers mit der Tochter eines Lackierers mit das Beste ist, das einem Fiat 500 passieren kann!

Die doppelte 

Restauration meines Fiat 500 F

Milan Mitrovic - Der Kauf einer klein/großen Leidenschaft

Mit der Anschaffung und der anschließenden Restauration seines Fiat 500 ist Milan Mitrovic der Kauf einer neuen großen (bzw. „kleinen“) Leidenschaft gelungen. Mittlerweile ziert der schicke gelbe 500er sogar das Titelbild des Automarkts auf www.bremen.de. Aus dem ehemaligen Restaurationsobjekt ist nun eine lokale Berühmtheit geworden!

Der Kauf einer klein/großen Leidenschaft

Ioannis Kokonás - Restauration eines Fiat 500 D 1962.pdf

Viele Unfälle und zahlreiche schlampige Reparaturarbeiten hat der kleine Fiat 500 D bereits über sich ergehen lassen müssen. Kurz vor der endgültigen Verschrottung stehend, nimmt sich Ioannis Kokonas der Herausforderung jedoch an und baut den Fünfhunderter, teils in anspruchsvoller Handarbeit, komplett neu auf.

Restauration eines Fiat 500 D 1962

Christian Leyh - Kauf und Restauration eines Fiat 500 L BJ. 1970

Nach dem Kauf seines Fiat 500 L in Italien folgt für Christian Leyh schnell das böse Erwachen. Denn hinter dem vermeintlich einwandfreien Erscheinungsbild verbirgt sich ein hochgradig unfallanfälliges und restaurationsbedürftiges Auto, sehr zum Leid des ADAC. Doch Christian Leyh macht aus dem Rostloch eine Perle und wird von Classic Data für seine Restauration mit einer Note 1- belohnt!

Kauf und Restauration 

eines Fiat 500 L

Marco Schulz - Mein Traumwagen

Jahrelang sehnt sich Marco Schulz zurück an die Zeit mit seinem Traumwagen, seinem braunen Fiat 126 Bambino, seinem ersten Auto. Jetzt lebt die Erinnerung in seinem 126 FSM Maluch neu auf, den Marco Schulz in der Hobbyhalle der Bundeswehr eigens im Retro-Look restauriert hat. Der größte Fan des kleinen 126er ist nun übrigens seine 12-jährige Tochter!

Mein 

Traumwagen

Wolfgang Schelzke - Das Fiat 500 Projekt

Nach einem Unfall, zwei Vorbesitzern und 110.000 gefahrenen Kilometern ist es für Wolfgang Schelzkes Fiat 500 Zeit geworden für eine Komplettrestauration. Zusammen mit seinem Sohn und seiner Frau legt er schnell Hand an und macht aus dem kleinen 500er ein Glanzlicht im originellen „Jägermeister“-Look und mit Giannini-Repro-Stil-Elementen. Chapeau!

Das 

Fiat 500 Projekt

Dieter Helleberg - Restauration eines Fiat 500 R

Vom Sorgenkind zum Blickfang mausert sich Dieter Hellebergs Fiat 500 R im Verlauf der anstrengenden Restaurationsarbeiten. Über die Niederlande hat er die Karosserie zuvor eigens aus Belgien nach Deutschland überführt. Dort startet er dann seinen Versuch das „perfekte Auto“ zu schaffen. Es ist ihm sicherlich gelungen!

Restauration eines Fiat 500 R

Rolf Hinrichs - Restauration meines Fiat 126 A

Nach unzähligen Arbeitsstunden, drei Jahre währender harter Mühen und 7.500 Euro Investitionskosten wird aus einem kleinen, restaurationsbedürftigen Fiat 126 A fast wieder ein fabrikneues Auto. Rolf Hinrichs Restauration wird am Ende mit einer Oldtimer-Zulassung und einem Wertgutachten belohnt. Zurecht!

Restauration meines Fiat 126 A

Johann Jucker - Phoenix aus der Asche

Wie ein Phoenix aus der Asche lässt Johann Jucker aus einem unglücklicherweise abgebrannten Fiat 500 einen schneidigen Anhänger entstehen. Gut, dass er es zuvor nicht über sein Herz gebracht hat, das endgültige Todesurteil für den kleinen 500er auszusprechen. Denn mit seiner Restauration hat Johann Jucker ihm noch im Diesseits ein zweites Leben geschenkt!

Phoenix aus der Asche

Dean Bazley - In memory of Jim

Dean Bazley hat den großen Traum seines viel zu früh verstorbenen Vaters Jim verwirklicht, den einstmals frisch erworbenen, aber restaurationsbedürftigen Fiat 500 F zurück auf die Straße zu bringen. Das Auto ist mittlerweile zur großen Liebe der ganzen Familie geworden, ein gern gesehener Gast auf Auto-Shows in ganz Australien und Gewinner zahlreicher Auszeichnungen. Keine Frage: Jim wäre sicherlich mächtig stolz auf Dean!

In memory of 

Jim

Florian Appelt - Wie Luigi wieder laufen lernte

Er war ein Geschenk zu seinem 18. Geburtstag und lange Jahre treuer Weggefährte, dann steht er nach einem Gang zum TÜV kurz vor dem finalen Aus: Florian Appelts Fiat 500 R. Bei der anschließenden Komplettrestauration werden die Spuren „italienischer Reparaturmethoden“ beseitigt. Nach 1 ½ Jahren sieht der kleine 500er aus wie neu, und fahren darf er auch wieder!

Wie Luigi wieder laufen lernte

Horst Habicht - Fiat 500 Restauration

Ersten bösen Überraschungen beim Zerlegen zum Trotz und ungeachtet exponentiell zur Rostfläche steigendem Arbeitsaufwand gelingt es Horst Habicht, seinen knallroten Fiat 500 nach 6 Monaten harter Arbeit wieder zurück in die Spur zu bringen. Ein Glück, dass ein Profi am Werk war, und so hat die Autowelt einen Fiat 500 mehr zu bestaunen!

Fiat 500 Restauration

Kay Freudenthal - Meine Fiat 500F Restauration

Jahrelang wird Gina, Kay Freudenthal’s Fiat 500, von Kindern als Trampolin missbraucht und rostet im Garten vor sich hin. Dann wird Kay Freudenthal vom 500er Fieber gepackt. Trotz zwischenzeitlichem Krankenhaus-Aufenthalt und vorübergehender Erblindung gelingt ihm nach mühevoller Arbeit ein hübscher Fiat 500 im Giannini-Stil, inklusive TÜV und Wertgutachten über 12.500 Euro!


Meine Fiat 500 F Restauration

^

Lade ...