>> Inhaltsverzeichnis

Motorworld Oldtimertage 2018

ein Bericht von Angie Schlegel

Vor der wunderbaren Kulisse des Klosters Fürstenfeld bei München fand zum 2. Mal der Concorso Competizione Sportivo der Motorworld Oldtimertage Fürstenfeld statt. Eingeladen waren die Besitzer von Rennboliden aus dem Rennsport, wie Rallyefahrzeuge, Tourenwagen, Formelfahrzeuge, Vorkriegsrennwagen oder auch Bergrennfahrzeuge. Bewertet wurde in unterschiedlichen Klassen. Absolutes Highlight war für mich der weiße Bizzarrini GT 5300 (rechts neben dem roten Cheetah). Der Sportwagen wurde in geringen Stückzahlen vom italienischen Sportwagenhersteller Automobili Bizzarrini von 1964 bis 1968 gebaut. Googelt man so einen Bizzarrini, findet man wenige und wenn, dann ohne Preisangabe oder zum Verkauf im siebenstelligen Bereich.

Motorworld Oldtimertage 2018
Hochkaräter: Außergewöhnliche automobile Schmuckstücke aufgereiht vor der Klosterkirche Fürstenfeld, das eines der ehemaligen Hausklöster der Wittelsbacher war.

Rund um das Gelände fand man viele Stände, was das Herz jedes Oldtimerliebhabers höher schlagen ließ. Auf der Waaghäuslwiese konnte man „ein fliegendes Auto“, den PAL-V-Liberty bestaunen. Die Zukunft lässt grüßen. Auffallend viele Käfer besuchten die Oldtimertage, kein Wunder. Das Kult-Auto feierte dieses Jahr seinen 80. Geburtstag. Eine kleine Sonderausstellung zeigte einen Querschnitt verschiedener Käfer-Modelle. Bei einem Fotowettbewerb wurde das beste Käfer-Bild gesucht. Prämiert wurde ein Bild von Robert Kleditsch von den OFO‘s (Oldtimerfreunde Obermenzing), der in seiner Freizeit Bilder von Postkarten mit Käfern aus den 50er und 60er Jahren nachstellt. Auf der Amperwiese war eine Rampe aufgebaut, bei der Besucher ihre Oldtimer vorstellen konnten, begleitet von einem Moderator, der auf witzige Art die ein oder andere Information über das Fahrzeug dem Besitzer entlockte. Auf der Obstwiese waren einige Clubs vertreten, alte Bekannte wie der Miniclub oder die OFO‘s.

Motorworld Oldtimertage 2018
Hingucker: Ein Porsche 550 Spyder auf einem umgebauten Bulli von Motorworld. Ein tolles Gespann.