>> Inhaltsverzeichnis

Fiat 500 World Wide Meeting – 02.07.-04.07.2021

Garlenda 2.0 – eine große Party für ein kleines Auto!

Fiat 500 World Wide Meeting 2021


Nach einem Jahr pandemiebedingter Pause fand es 2021 endlich wieder statt – wenn auch in neuer Form: Das legendäre Fiat 500-Treffen in Garlenda, diesmal als 1. Fiat 500 World Wide Meeting und unterstützt von Axel Gerstl. Mehr als 3.000 Fiat 500 waren angemeldet und verteilten sich auf die über 100 Veranstaltungen in Italien und in 21 weiteren Ländern auf fünf Kontinenten, u.a. Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Australien, Japan, Uruguay und Südafrika. Verbunden und eingebunden wurden die Einzelveranstaltungen über einen Live-Stream des Fiat 500 Club Italia, der als Rahmenprogramm aus Garlenda gesendet wurde und gespickt war mit zahlreichen Beiträgen, Live-Schaltungen sowie Interviews mit wichtigen Persönlichkeiten aus der Welt des Automobils, der Unterhaltung und des Sports zum Thema Fiat 500.

Mit dabei waren während des dreitägigen Events zu Ehren des kleinen „Fünfhunderters“ unsere Kollegen Amsycora und Andreas, die als unsere „Markenbotschafter“ die Gelegenheit nutzten, Eindrücke, Fotos und Videos zu sammeln und den wohligen Duft des „Dolce Vita“ zu atmen – wo könnte man das besser tun als direkt vor Ort in Garlenda und bei den Regionaltreffen an der Küste von Ligurien? Angereist waren die beiden allerdings per Zug, denn Andreas' Fiat 500 konnte leider nicht rechtzeitig fit gemacht werden für die lange Reise – vor allem das Getriebe machte Probleme. Doch dadurch hatten die beiden wenigstens während der Fahrtzeit Gelegenheit, sich einen Plan für die folgenden Tage zu machen.

Fiat 500 World Wide Meeting 2021

Tag 1

Am Freitag, dem ersten Tag des Fiat 500 World Wide Meetings, besuchten Amsycora und Andreas die Zentrale des Fiat 500 Club Italia in Garlenda und das angeschlossene Museum.

Fiat 500 World Wide Meeting 2021 Fiat 500 World Wide Meeting 2021

Fiat 500 World Wide Meeting 2021 Fiat 500 World Wide Meeting 2021

Fiat 500 World Wide Meeting 2021 Fiat 500 World Wide Meeting 2021

Fiat 500 World Wide Meeting 2021 Fiat 500 World Wide Meeting 2021

Fiat 500 World Wide Meeting 2021 Fiat 500 World Wide Meeting 2021

Fiat 500 World Wide Meeting 2021 Fiat 500 World Wide Meeting 2021


Dabei trafen sie auch Francesca Caneri, die sich um das Marketing und die Öffentlichkeitsarbeit des Clubs kümmert und bereits im Vorfeld mit unserem Team in Kontakt stand. Endlich konnte man sich persönlich kennenlernen und Francesca gab den beiden trotz der allgemeinen Anspannung kurz vor Beginn der Aufzeichnung der ersten Übertragung des Live-Streams gerne noch ein Interview, in dem sie über ihre Leidenschaft für den kleinen Fiat 500 seit Kindheitstagen erzählte, über die Bedeutung des Fiat 500 als Symbol des wirtschaftlichen Aufschwungs in Italien nach dem Krieg und darüber hinaus und wie sie über Umwege zum Fiat 500 Club Italia kam (das komplette Interview präsentieren wir in unserem nächsten Newsletter). Besonders freute sich Andreas aber neben der - wie er meinte - „freundlichen und offenen Art der Kommunikation“ über ein ganz besonderes Geschenk: einer Ausgabe von Francescas Buch „Un Mito Italiano“ über das Phänomen Fiat 500.

Fiat 500 World Wide Meeting 2021


Doch nicht nur mit Francesca konnten Amsycora und Andreas sprechen und sich austauschen, auch der Gründungspräsident des Fiat 500 Club Italia Domenico Romano nahm sich trotz der Hektik der Dreharbeiten im improvisierten Studio nebenan Zeit für ein Interview und setzte sich zu ihnen an den Tisch.

Fiat 500 World Wide Meeting 2021


„Beide waren wir von seiner Ausstrahlung angetan und dann noch umso mehr, als er uns erklärte, dass alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Clubs hier Freunde sind“, berichtete Andreas begeistert. Domenico habe gesagt, dass sich all diejenigen, die die Liebe zum Fiat 500 teilen würden, duzten und dies damit auch für Amsycora und Andreas gelte.

Fiat 500 World Wide Meeting 2021


Ausklingen ließen Amsycora und Andreas den ersten Tag bei einer kurzen Erholung am Meer und am Abend zu einem letzten Getränk und dem nebenbei laufenden EM-Spiel der Italienischen Fußball-Nationalmannschaft, deren Sieg bei den Tifosi in Albenga – hier befand sich Amsycoras und Andreas' Ferienwohnung – zu ausgelassenen Jubelarien führte. Zufällig sprach die beiden vom Nebentisch Martina aus Garlenda an, als sie das Startnummernschild sah. Sie selbst hatte im Vorfeld des Treffens in der Club-Zentrale mitgeholfen, die Welcome Bags zu verpacken und ließ sich nur zu gerne mit dem Schild fotografieren.

Fiat 500 World Wide Meeting 2021 Fiat 500 World Wide Meeting 2021

Fiat 500 World Wide Meeting 2021 Fiat 500 World Wide Meeting 2021

Fiat 500 World Wide Meeting 2021

Tag 2

Am Samstag, dem nächsten Tag des Fiat 500 World Wide Meeting stand in Garlenda die erste richtige Live-Übertragung an, bei der Amsycora und Andreas zwar hinter den Kulissen dabei sein durften, aber nur kurze persönliche Gespräche mit den Verantwortlichen führten – man wollte den laufenden Betrieb ja nicht stören.

Fiat 500 World Wide Meeting 2021


Etwas später fand dann das Treffen des Coordinamento della Riviera delle Palme statt, für das die beiden ihre Teilnahme bereits vorab zugesagt hatten. Dabei erwies sich ihre eigentlich nur zum Schlafen angemietete Wohnung unverhofft als Glücksfall. Denn die Ausfahrt des Clubs führte unterhalb ihres Balkons entlang und ermöglichte schöne Fotos und Video-Aufnahmen (siehe Video 1, Video 2 und Video 3).

Fiat 500 World Wide Meeting 2021 Fiat 500 World Wide Meeting 2021

Fiat 500 World Wide Meeting 2021 Fiat 500 World Wide Meeting 2021

Fiat 500 World Wide Meeting 2021 Fiat 500 World Wide Meeting 2021

Fiat 500 World Wide Meeting 2021 Fiat 500 World Wide Meeting 2021

Fiat 500 World Wide Meeting 2021 Fiat 500 World Wide Meeting 2021

Fiat 500 World Wide Meeting 2021 Fiat 500 World Wide Meeting 2021

Fiat 500 World Wide Meeting 2021 Fiat 500 World Wide Meeting 2021

Fiat 500 World Wide Meeting 2021 Fiat 500 World Wide Meeting 2021


Begleitet und gefilmt wurden Treffen und Ausfahrt aber auch von einem professionellen Filmteam, das an einer Reisereportage arbeitete.

Fiat 500 World Wide Meeting 2021

Fiat 500 World Wide Meeting 2021 Fiat 500 World Wide Meeting 2021

Fiat 500 World Wide Meeting 2021 Fiat 500 World Wide Meeting 2021

Fiat 500 World Wide Meeting 2021 Fiat 500 World Wide Meeting 2021

Fiat 500 World Wide Meeting 2021 Fiat 500 World Wide Meeting 2021

Fiat 500 World Wide Meeting 2021 Fiat 500 World Wide Meeting 2021

Fiat 500 World Wide Meeting 2021


Kurzerhand boten Amsycora und Andreas den Kameraleuten an, ihren Balkon für Aufnahmen benutzen zu dürfen – was nur zu gerne angenommen wurde und den beiden auch den Dank von Domenico einbrachte.

Fiat 500 World Wide Meeting 2021 Fiat 500 World Wide Meeting 2021

Fiat 500 World Wide Meeting 2021 Fiat 500 World Wide Meeting 2021


Andreas durfte im Gegenzug bei Marco, einem ehemaligen Präsidenten des Fiat 500 Club Italia in dessen Fiat 500 mit nach Laigueglia fahren (siehe Video 4, Video 5, Video 6, Video 7, und Video 8). Amsycora kam bei Giuliano, einem anderen Teilnehmer der Ausfahrt, im Fiat 500 unter.

Fiat 500 World Wide Meeting 2021 Fiat 500 World Wide Meeting 2021

Fiat 500 World Wide Meeting 2021


In Laigueglia wurden die Fiat 500 auf der Mole aufgereiht geparkt und der kulinarische Teil des Tages begann.

Fiat 500 World Wide Meeting 2021 Fiat 500 World Wide Meeting 2021


Nach einem schönen Abend mit vielen Gesprächen und dem ein oder anderen Glas Weißwein brachte ein Mitarbeiter des Clubs Andreas kurz vor Mitternacht zurück zum Centro Storico von Albenga – Amsycora war bereits nach der Ausfahrt zurück nach Albenga gefahren. „Noch einmal ein herzliches Danke für diese tolle Gastfreundschaft des Coordinamento della Riviera delle Palme!“, möchte Andreas an dieser Stelle ausdrücklich sagen.

Tag 3

Fiat 500 World Wide Meeting 2021 Fiat 500 World Wide Meeting 2021

Fiat 500 World Wide Meeting 2021


Der dritte und letzte Tag des Fiat 500 World Wide Meeting begann dann mit einer großen Überraschung, denn unser lieber Freund Davide Cappadonna und seine Frau Melinda grüßten uns und unsere Firma auf eine - wie Andreas es beschrieb - „so herzliche und fröhliche Art“ im Rahmen eines kurzen Instagram-Videos (klicken Sie hier, um zum Video zu gelangen!). So durfte es natürlich gerne weitergehen und Amsycora und Andreas freuten sich schon auf das Treffen in Cervo Ligure, organisiert vom Club 500 Riviera dei Fiori, das neben einer Ausfahrt (siehe Video 9) auch ein kulturelles Programm beinhaltete. „Der Hinweis vom Leiter Francesco, dass er nicht nur Ausfahrten zum vierstündigen Essen organisieren möchte, fand unsere volle Zustimmung“, meinte Andreas. „Zumal die Stadtführung durch Elisa sehr kenntnisreich und anregend vorgetragen wurde.“

Fiat 500 World Wide Meeting 2021 Fiat 500 World Wide Meeting 2021

Fiat 500 World Wide Meeting 2021 Fiat 500 World Wide Meeting 2021

Fiat 500 World Wide Meeting 2021 Fiat 500 World Wide Meeting 2021

Fiat 500 World Wide Meeting 2021 Fiat 500 World Wide Meeting 2021

Fiat 500 World Wide Meeting 2021 Fiat 500 World Wide Meeting 2021

Fiat 500 World Wide Meeting 2021 Fiat 500 World Wide Meeting 2021

Fiat 500 World Wide Meeting 2021 Fiat 500 World Wide Meeting 2021

Fiat 500 World Wide Meeting 2021


Um 18 Uhr kehrten Amsycora und Andreas dann wieder zurück nach Garlenda, denn die beiden waren als offizielle Repräsentanten der Firma Axel Gerstl eingeladen zum Empfang zur Feier des „1. Welttags des Fiat 500“ unter der Schirmherrschaft des italienischen Kulturministers (wir berichteten über die Hintergründe in unserem Newsletter 192).

Fiat 500 World Wide Meeting 2021


„Leider konnte auch hier ein Zusammenkommen vieler Menschen nicht realisiert werden“, erzählte Andreas. „Aber es wurde im Saal des Museums für wenige ausgewählte Gäste die Möglichkeit geschaffen, die Live-Übertragung auf entsprechend markierten Sitzplätzen anzusehen.“

Fiat 500 World Wide Meeting 2021 Fiat 500 World Wide Meeting 2021


Dannach durfte Amsycora im Rahmen einer internen Feier der Mitarbeiter des Clubs ebenfalls kurz ans Mikrophon und ein paar Grußworte der Firma Axel Gerstl an die Anwesenden richten (siehe Video 10), die ihrerseits noch lange ausgelassen feierten und dem kleinen Fiat 500 zum Geburts- und Ehrentag ein Ständchen sangen (siehe Video 11).

Fiat 500 World Wide Meeting 2021 Fiat 500 World Wide Meeting 2021

Fiat 500 World Wide Meeting 2021


„Im Anschluss wurden wir auf einem kleinen Platz zu einem Aperitivo geladen“, beschrieb Andreas die Situation. „Wir wollten schon gehen, dann sprach uns Marco Pastorelli vom Staff Meeting Internazionale an, dass er sich unsere Website zum ersten Mal ausführlicher angeschaut hat und sie ihm wirklich gut gefällt - und das zu seinem Bedauern, denn er hätte vor Kurzem woanders bestellt.“ So ergab sich auch noch ein längeres Gespräch und Amsycora und Andreas wurden auch hier wieder mit Köstlichkeiten des Buffets versorgt – von Marcos fürsorglicher Mutter.

Fiat 500 World Wide Meeting 2021 Fiat 500 World Wide Meeting 2021

Fiat 500 World Wide Meeting 2021


Ein letztes Erfolgserlebnis rundete den gelungenen Tripp zum 1. Fiat 500 World Wide Meeting für unsere beiden Vertreter noch ab, denn kurz bevor die Geburtstagstorte des kleinen Fiat 500 angeschnitten wurde, schaffte es Andreas noch, sich vorzukämpfen und ein Foto zu schießen.

Fiat 500 World Wide Meeting 2021


Das Fiat 500 World Wide Meeting in Neuseeland

„Garlenda“ in Neuseeland!

Fiat 500 World Wide Meeting 2021


Nicht nur auf der Nordhalbkugel wurde das 1. Fiat 500 World Wide Meeting gebührend gefeiert, sondern auch auf der anderen Seite der Erde in Neuseeland, um. wie wir von unseren Freunden Alfonso Zambuto und Todd Niall erfahren durften. „Sonntag war ein schöner Tag“, meinte Alfonso. Todd habe kurzerhand spontan auf Facebook auf einen „schnellen Kaffee“ in die Pizzeria eines Freundes geladen – ebenfalls ein stolzer Fiat 500-Besitzer.

Fiat 500 World Wide Meeting 2021

Fiat 500 World Wide Meeting 2021 Fiat 500 World Wide Meeting 2021


Von dort ging es weiter (siehe Video) in einer Fiat 500-Kolonne zum Auckland Domain, einem 75 Hektar-Park im Zentrum von Auckland mit dem Auckland War Memorial Museum im Herzen. „Wir haben es geschafft, anzuhalten und ein Foto zu machen“, schilderte uns Alfonso. „Dann ab in den Park auf ein Picknick - ein großer Tag!“

Fiat 500 World Wide Meeting 2021 Fiat 500 World Wide Meeting 2021

Fiat 500 World Wide Meeting 2021 Fiat 500 World Wide Meeting 2021


Die meisten der beim Treffen in Auckland anwesenden Fiat 500 seien in Neuseeland zusammengebaute Exemplare gewesen, nur wenige wären komplett montiert privat importiert worden (um zu Todds Buch über die Geschichte des Fiat 500 in Neuseeland zu kommen, klicken Sie hier). „Bei unserem Treffen ist einer aus Wellington hin und zurück gefahren“, berichtete uns Todd in perfektem Deutsch. „750 km pro Richtung – verrückt!“

Im Gegensatz zum Treffen in Auckland sei die Veranstaltung in Christchurch laut Todd mit längerem Vorlauf organisiert gewesen. Man habe sich in Garlenda registriert und bereits vorab ein Wochenendprogramm geplant. Doch auch das spontan angesetzte Treffen in Auckland hatte allen Beteiligten offenkundig Spaß gemacht und Todd sprach den frommen Wunsch aus: „Ich hoffe, dass diese Weltweit-Sache wieder gemacht wird, auch wenn Covid-19 vorbei ist!“

Fiat 500 World Wide Meeting 2021